Die "tüdelband" - PlattPop aus Hamburch   am 14. Dezember 2018 um 20 Uhr                 im Marstall Winsen

                                      © Susanne Jensen
© Susanne Jensen
Wenn die Tüdelband am Start ist, wird es richtig norddeutsch. Als „en frische Deel in de norddüütsche Musikszene“ bezeichnet sich die 2009 gegründete Gruppe. Mit raffinierten Pop-Kleinoden und auf erfrischend sympathische Art und Weise bringt das Duo Spaß am Live-Spiel und tanzbare Popmusik mit der plattdeutschen Sprache zusammen. Die „White Stripes“ von der Waterkant sozusagen!

Die 30jährigen Hamburger Mire Buthmann und Malte Müller füllen mit ihrer außergewöhnlichen Idee vom Pop op Platt die Lücke zwischen altbackener Mundart und schnödem Girlie-Sound. Damit ist die Tüdelband die momentan wohl einzige moderne Popband der Republik, die ihre Lieder auf Plattdeutsch vorträgt.

Sängerin Mire Buthmann erklärt: „De Grupp is veel ünnerwegens un speelt op Festivals, in Clubs un gastkröög op‘t Land, in‘n Knast oder op‘n Kutter — eenfach överall, wo sik es Mööglichkeit büddt.“ Das sei so „frisch, platt un noordisch, dat is danzborer Platt-Pop ut Hamborg.“
Die Idee, eine Gruppe zu gründen, kam Mire Buthmann, als sie einen hochdeutschen Text in Plattdeutsch übersetzte. Heute sagt sie: „Uns ist es wichtig, dass das Plattdeutsche nicht so einen altbackenen Stempel hat und dass moderne Musik gut mit Niederdeutsch zusammengeht.“ Auf Platt könne man über alles singen, über das hochdeutsch oder englisch gesungen werde.

Seit 2009 folgten zahlreiche Konzerte, u.a. bei Nordischen Nächten mit Godewind oder beim Platt-Art Festival im Oldenburger Staatstheater. Es folgten Auftritte in Funk und Fernsehen, Konzerte bei der Grünen Woche in Berlin, bei Landesgartenschauen und dem Hamburger Hafengeburtstag. Immer wieder wechselte die Tüdelband ihre Auftrittsorte: Von der großen Festivalbühne ging es am nächsten Tag in einen kleinen Fischladen, vom Dorfkrug in den Spielzeugladen und vom Kutter direkt zum Club-Konzert und nun in den Marstall nach Winsen.

>>>Passendes Extra-Special am Tresen: es gibt Dithmarscher und Korn, "Lütt un lütt" sozusagen! Und natürlich gibt es auch noch andere Getränke.<<<
Einlaß ist ab 19.30 Uhr. Tickets gibt es für 12,- EUR
- an der Abendkasse
- im Vorverkauf bei der Tourist-Information Winsen und unter der Telefonnummer 04171-668075
- im Vorverkauf per Email unter info@klick-ev.de und unter der Telefonnummer 0151-18905337.

Das Konzert findet statt mit freundlicher Unterstützung der Stadt Winsen (Luhe).

 

 


Ruperts Kitchen Orchestra am 6. Oktober 2018 um 20 Uhr im Marstall Winsen

Die Band paßt in die kleinste Küche, ihr Sound rockt jede Halle. Ruperts Kitchen Orchestras Sound: Disco trifft Fusion, Soul knutscht Funk, Ska wird HipHop - in kürzester Zeit setzen sie mit ihrer Musik ganze Säle in Wallung.

Sie singen auf deutsch, haben schon Konzerte mitten auf Verkehrsinseln gegeben und in zahlreichen Clubs der Hauptstadt gespielt. Ihre Erfahrungen als Straßenmusiker haben sie fürs Musikerleben geprägt und geschult, die Band weiß, wie man mit dem Publikum feiert und tanzt.

Ruperts Kitchen Orchestra aus Berlin sind kein Geheimtipp mehr. Sie waren schon Backingband des Poetry-Slams auf zdfKultur, spielten auf Wunsch von Dieter Koslick auf der Berlinale und reisten schon auf zahlreiche internationale Festivals. Bisher sind sieben Alben der Band erschienen.

Ruperts Kitchen Orchestra sind:
Gido Ott – Gitarre
Chrispy Chris – Gesang und Saxophon
Andreas Raab – Schlagzeug
Conny Rösler – Bass

>>>Kleines Extra-Special zum Konzert: es gibt Berliner Kindl Pils und Berliner Luft! Und natürlich gibt es auch noch andere Getränke.<<<

Einlaß ist ab 19.30 Uhr. Tickets gibt es für 12,- EUR an der Abendkasse oder im Vorverkauf bei der Tourist-Information Winsen oder unter  info@klick-ev.de oder unter der Telefonnummer 04131-699253, dort bitte ggf. auf den Anrufbeantworter sprechen.

Das Konzert findet statt mit freundlicher Unterstützung der Stadt Winsen (Luhe).


Nach Erdbeben 2015: Schule in Nepal wiedereröffnet !

Vor knapp 3 Jahren wurde ganz Nepal durch ein verheerendes Erdbeben heimgesucht. klick e.V. hatte damals mit einer Spendenaktion  1500 Euro für den Wiederaufbau einer Schule gesammelt. Jetzt erreicht uns eine Nachricht von Ralf Dujmovits von der Wiedereröffnung der Schule:

"Liebe Gönner unserer Schule in Thulosirubari!
Bis Mitte vergangener Woche konnte ich -gemeinsam mit Stefan Nestler von der Deutschen Welle- in Nepal zur Einweihung der ersten beiden von drei Neubauten unserer Schule in Thulosirubari sein. Als Spender hast Du großzügig zum Wideraufbau der Schule beigetragen, wofür mich mich nochmals sehr herzlich bedanken möchte.

Die Schüler der beim Erdbeben 2015 zerstörten Schule, deren Eltern und Angehörige, aber auch viele andere Dorfbewohner haben uns mit einem unglaublich herzlichen Empfang, mit Blumenschmuck und Katas (Seidentüchern), in sehr netten Gesten und Reden für unser Engagement gedankt. Es waren Stunden in diesem sehr abgelegen Eck Nepals, die mir für immer in Erinnerung bleiben werden.

Die beiden Neubauten sehen sehr stabil aus, es bedarf aber noch etwas an elektrischen Restarbeiten und einiger neuen Inneneinrichtung) bis der Unterricht in den neuen Räumen losgehen kann.

Während der Eröffnung konnten Stefan und ich in einer feierlichen Zeremonie auch noch den Grundstein für das dritte Gebäude legen. Es soll weitere acht Klassenräume beinhalten. Wir hoffen, dass es in Jahresfrist fertig werden könnte.

Einen herzlichen Frühlingsgruß aus Bühl,

Ralf Dujmovits"

Mehr über unsere Hilfsaktion finden Sie hier


Sommerferienprogramm 2019


Disneyland und die besten Ecken in Paris vom 07. - 11. August 2019   Für Jugendliche ab 13 Jahren

Auch 2019 bieten wir im Rahmen des Sommerferienprogramms wieder eine Jugendreise nach Paris an. Neben dem Besuch des Versailler Schlosses, Notre Dame, dem Eiffelturm und den Katakomben besteht optional die Möglichkeit, das Disneyland Resort oder den Flohmarkt am Porte de Clignancourt zu besuchen. Für alle, die nicht mit ins Disneyland fahren, bieten wir ein ebenso spannendes Alternativprogramm an. Beispielsweise können wir ins Louvre gehen, shoppen oder uns am Paris Plage entspannen.

 

Alle Jugendlichen ab 13 Jahren können an der Jugendfahrt teilnehmen. Der Preis beträgt pro Teilnehmer aus dem Landkreisen Harburg und aus der Samtgemeinde Bardowick € 198,- bzw. € 258,- mit Disneyland und Walt Disney Studio Parks.

Mehr

 


Nordsee-Robben: Wir kommen!

vom 29. bis 30. Juni 2018

Zwei Tage an die Nordsee nach St. Peter Ording & Tönning!

 

Zum zweiten Mal hat der Winsener Verein klick e.V. einen Sommerferienausflug an die Nordsee für Kinder unternommen. Es ging über 2 Tage nach Tönning und St. Peter-Ording mit dem Ziel das Leben, deren Herkunft und Sozialverhalten der Nordsee-Robben und die aktuelle Umweltsituation kennenzulernen.

 

Am Freitag 29. Juni sind bei perfekter sommerlichen Temperatur, 15 Kinder aus dem Landkreis Harburg im Alter von 10 Jahren nach Tönning und St. Peter-Ording gefahren, um unsere Nordsee-Robben besser kennenzulernen.

 

Die weitere Berichterstattung findest Du hier.

Lesewettbewerb 2018

6. Juli 2018

Du willst auf Eragon oder Fuchur reiten und mit Harry Potter durch die Lüfte fliegen?

Dich  in Gedanken mit den drei ??? treffen?

Einfach mal versuchen, etwas auf ENGLISCH vorzulesen?

 

Wie letztes Jahr, veranstalten wir wieder einen tollen Lesewettbewerb!

Diesmal ist es ein Wahllesewettbewerb und du sagst einfach bei der Anmeldung deinen Buchtitel.

 

Weitere Informationen findest Du hier.