"Echt platt"-                                                                2. Winsener Plattdeutschmusikfestival

am 30. Oktober 2021 um 19.00 Uhr im Marstall Winsen (Luhe)

„Immer wieder mussten wir den Termin coronabedingt verschieben, das lange Warten hat sich aber gelohnt und wir freuen uns riesig“, sagen Volker Hillmann vom Verein klick e.V., Rike Henties, Plattdeutsch-Koordinatorin des Landkreises Harburg und Gerd Trautvetter, Plattdeutschbeauftragter der Stadt Winsen (Luhe). Ursrpünglich sollte das Plattdeutschmusikfestival im Frühling 2020 steigen, jetzt geben die Bedingungen es her, dass die Veranstaltung über die Bühne gehen kann.

Mit dem Wilfried Staake Trio, der Liedermacherin Norma von der Insel Föhr und Lars & Timpe mit ihrem „Blues op platt“ sind wieder große Namen dabei. Ilka Brüggemann, bekannt aus zahlreichen Sendungen des NDR, moderiert den Abend.
Nach dem großen Premierenerfolg des Plattdeutschmusikfestivals 2019 war der Wunsch von allen Seiten laut, es zu einer Neuauflage des Festivals kommen zu lassen. "Wir sind sehr stolz, dass wir bei der Neuauflage des Festivals wieder so hochkarätige Namen für uns gewinnen konnten", sagen Volker Hillmann und Gerd Trautvetter übereinstimmend. Erfreulich sei auch die große Bandbreite plattdeutscher Musik von traditionellem Liedgut bis zu Pop und Blues, betont Rike Henties. Kleines Gimmick: es gibt für alle Zuschauer chinesische Glückskekse mit plattdeutschen Sprüchen!

 

Das Festival findet in Kooperation von klick e.V., dem Landkreis Harburg und der Stadt Winsen (Luhe) statt. Gefördert wird die Veranstaltung vom Lüneburgischen Landschaftsverband.

 

Tickets sind ab dem 11. Oktober für EUR 25,- zu bekommen bei der Tourist-Information Winsen (Luhe), hier unten auf unserer Website im Ticketshop, per Email (hillmann@klick-ev.de) und über die Tel.-Nr. 0171-2256791. Es wird keine Abendkasse geben!

 

Die Veranstaltung findet aufgrund der behördlichen Auflagen unter der 2G-Regel statt. Deswegen findet ein personalisierter Ticket-Verkauf statt, d.h. die Tickets sind NICHT übertragbar. Nur Geimpfte und Genesene dürfen an der Veranstaltung teilnehmen (Eingangskontrolle), am Eingang müssen sich alle Besucher ausweisen können und über die Luca-App identifizieren oder ersatzweise ein Formular zur Kontaktverfolgung ausfüllen. Bei Erkältungssymptomen kann kein Einlass gewährt werden. Im Marstall kann auf das Tragen einer Maske verzichtet werden. Es findet ein Getränkeausschank statt. Einlass ist ab 18.00 Uhr.

Ticket

Bitte geben Sie bei Ihren Bestellungen unbedingt die vollständigen Namen aller Teilnehmer an. Es dürfen nur personalisierte Ticktes verkauft werden!

25,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Danubes Banks -                                                       Gypsy Swing & Balkan Beats

am 17. Dezember 2021 um 20.00 Uhr im Marstall Winsen (Luhe)

Wenn Musik einen Geschmack hätte, würde dieser Sound nach Zwetschgenschnaps schmecken, nach gegrillter Paprika, nach wilden Feigen, nach Lager-feuerrauch und Tanzschweiß.
Beim Hören gibt es Momente, da denkt man an Django Reinhardt, und es gibt Momente, da denkt man an gar nichts, weil die Musik einen mitreißt, wie eine Nacht, die außer Kontrolle gerät.
Die Gitarristen Benny Dau und Timo Zett treiben ihre Combo unermüdlich an, Jonathan Wolters (Klarinette) und Jan-Hendrik Röckemann (Saxofon) steuern verspielte Melodien bei, die Rhythmus-gruppe mit Jenny Apelmo Mattsson (Bass) und Malte Müller (Schlagzeug) legt die swingende Basis unter die Melodien.

 

Die Musik von Danube‘s Banks ist fürs Tanzen, fürs Feiern, fürs Träumen, für Freunde, für Liebende, gegen Fernweh, für Abenteurer, fürs Trinken, fürs Leben, fürs Weinen, füs Vergessen.
Seit 2008 touren Danube´s Banks durch Europa, zunächst als Straßenmusiker in den Donauländern, Frankreich und Benelux, seitdem auf zahlreichen Festivals und Konzerttouren in Europa und Deutschland. „Nebenbei sind Danube´s Banks die Liveband des Ärzte-Schlagzeugers Bela B.“, verrät Volker Hillmann, Organisator des Konzertes von klick e.V.
Jetzt haben Danube´s Banks eine neue brandneue CD herausgebracht, „Moon Drunk“ heißt sie. Im Marstall Winsen wird sie erstmals live der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

Kleines Extra-Special zum Konzert: es gibt szenetypisches Duvel-Bier, leckeren Slivovitz und südfranzösischen Wein. Und natürlich gibt es auch noch andere Getränke.


Tickets sind ab dem 8. November für EUR 14,- zu bekommen bei der Tourist-Information Winsen (Luhe) im Marstall, hier unten auf unserer Website im Ticketshop, per Email (hillmann@klick-ev.de) und über die Tel.-Nr. 0171-2256791. Es wird keine Abendkasse geben!
Die Veranstaltung findet aufgrund der behördlichen Auflagen unter der 2G-Regel statt (Stand 20.10.2021). Deswegen findet ein personalisierter Ticket-Verkauf statt. Nur Geimpfte und Genesene dürfen an der Veranstaltung teilnehmen (Eingangskontrolle),
am Eingang müssen sich alle Besucher über die Luca-App identifizieren oder ersatzweise ein Formular zur Kontaktverfolgung ausfüllen. Im Marstall kann auf das Tragen einer Maske verzichtet werden. Einlass ist ab 19.00 Uhr. Es findet ein Barbetrieb mit Getränkeausschank statt.


Das Konzert wird mit Mitteln des Kulturfonds der Stadt Winsen (Luhe) gefördert.


Old Merry Tale Jazzband -                                     die Abschiedstournée

am 29. Januar 2022 um 20.00 Uhr im Marstall Winsen (Luhe)

Seit über 60 Jahren steht der Name „Old Merry Tale Jazzband“ für den Jazz der klassischen Spielart. Unter ihrem damaligen musikalischen Leiter Gerhard Vohwinkel wurde diese Band zur beliebtesten und erfolgreichsten deutschen Jazzband. Hits wie "Am Sonntag will mein Süßer mit mir Segeln gehen" oder "Wochenend und
Sonnenschein" kennt auch noch heute jederman.


Jetzt kommt die Old Merry Tale Jazzband am 29. Januar 2022 um 20 Uhr in den Winsener Marstall, zum letzten Mal. „Wir sind sehr stolz, diese legendäre Band in Winsen präsentieren zu dürfen“, sagt Volker Hillmann vom Verein klick e.V., der das
Konzert organisiert hat. Aber es schwingt ein wenig Wehmut mit, denn Bandleader und Posaunist Jost „Addi“ Münster, Gründungsmitglied der Original-Band, geht mit seiner Band auf finale Runde: “Bei Udo Jürgens fing mit 66 Jahren das Leben an, ich möchte nun nach 66 Jahren Bandgeschichte noch einmal unser Publikum beglücken und dann in den nun wohlverdienten Ruhestand gehen”.

 

Geblieben ist der eigene, unverwechselbare Sound mit der enormen stilistischen Bandbreite, der neben Jazz Standards und Dixieland sich auch auch am Stil der frühen Swing-Orchester der Vor-Bigband-Zeit orientiert. Dass Musik Spaß machen muss, s die Devise der Band, die auf allen bekannten Jazz-Festivals dieser Welt zu Hause ist, wird in jedem gespielten Titel zu spüren sein. Gute Stimmung und mitwippende Beine sind also garantiert.

 

Tickets sind ab dem 15. Dezember für EUR 20,- zu bekommen bei der Tourist-Information Winsen (Luhe) im Marstall, hier unten auf unserer Website im Ticketshop, per Email (hillmann@klick-ev.de) und über die Tel.-Nr. 0171-2256791.